Sprachmanager24

Übungen Schritt 3

Schritt 3: Menschen, Sprache und Unterhaltungen

Das Training berücksichtigt auch die komplexen, alltäglichen akustischen Situationen. In dieser Phase sollte versucht werden, sich in etwas anspruchsvolleren Geräuschumgebungen zu unterhalten. Jetzt ist es auch an der Zeit, wieder ganz normal, wie man es von früher gewohnt ist, am Leben teilzunehmen, ganz gleich, ob an ruhigen Lebensumgebungen oder an lebhaften Lebensumgebungen.

Manchmal hilft es übrigens sehr, wenn ganz selbstbewusst auf die Nutzung eines Sprachmanagers hingewiesen wird und den Menschen erzählt wird, wie sie ganz aktuell mit diesem Training wieder den Umgang mit dem akustischen Leben erlernen. Natürlich kann nicht alles auf Anhieb funktionieren, doch das gehört zu allen Bereichen unseres Lebens selbstverständlich dazu.

Trainingsübungen Schritt 3 : Sprachverstehen

2 - 3 x täglich Radio und TV Sendungen mit Moderation schauen/hören
2 - 3 x täglich Lieblings- Sendungen schauen/hören
2 - 3 x täglich Unterhaltungen mit mindestens 2 Menschen führen
1 - 2 x täglich in Einkaufszone gehen (Alternativ: an Ort mit vielen Menschen)
1 - 2 x täglich Spaziergänge in lauterer Umgebung (wenn mögl. mit Autoverkehr)
1 - 2 x in der Woche z.B. an Bahnhof gehen und auf Zugdurchsagen achten

Diese Trainingsübungen sollten in der dritten Woche durchgeführt werden.

Die Übungen sind keineswegs alle zwingend und können durch ähnliche jederzeit ersetzt bzw. ergänzt werden.